Read e-book online Alltagsbewältigung: Rückzug — Widerstand? PDF

By Monika Savier, Anne Kurth, Claudia Fromm, Rita Eichelkraut, Ulrike Kreyssig, Andrea Simon

ISBN-10: 3322926052

ISBN-13: 9783322926050

ISBN-10: 3810004820

ISBN-13: 9783810004826

"Bilder von Jugendkulturen, die in Umlauf gesetzt werden, wirken auf Jugendliche zu ruck und pragen deren Selbstverstandnis. Die Bilder sind ferner strategischer Teil gesell schafdichen Kontrollhandelns gegen Jugend, sie bereiten Eingriffe vor, legitimieren, produ zieren sie" (Zinnecker 1981). Nun sollen auch wir diese Bilder malen - jugendliche Stilformen zur Ab grenzung von der Erwachsenenwelt, der Abrisskugel, dem Bauzaun in Brokdorf, den Kaufhausdedektiven und der ZDF-Hitparade. Es geht um developments zum Wi derstand, Devianz' und Militanz. Wir sollen vermarkten, indem wir die Nicht Vermarktbarkeit, die Abgrenzung der Jugendkulturen anpreisen, beschreiben (und selbst darauf, abfahren'). Kritik an allen Formen von Vermarktung ju gendlicher Stil-und Widerstandsformen ist angebracht. Doch unsere place ist anders als die vieler unserer Kollegen und Kollegin nen: Wir schreiben nicht uber, die Jugend', sondern uber Madchen bzw., so glauben wir, in ihrem Interesse und beziehen unsere eigenen Erfahrungen mit ein. Wir Frauen haben selbst als Madchen die frauenfeindlichen Zuge unserer damaligen Jugendsubkulturen, am eigenen Leibe' erfahren durfen. Wir erleben sie noch immer, taglich bei unserer Arbeit, von allen jugendlichen Kultgruppen mehr oder weniger dreist zur Schau gestellt. Denn bereits in der ausseren Pra sentation tragt guy, Chauvi-Stil'. Wir werden von den meisten Subkulturforschern eines Besseren belehrt: Das ist asthetische Kultur, kunstlerischer Ausdruck und politische Kreativitat - additionally diese Ketten, das schwarze Leder, varied phallussymbole, Messerhaarschnitt und der paramilitarische Kleidungsstil- vom personlichen verhalten der Jun gen an dieser Stelle ganz zu schweigen. Selbst das image der Hausbesetzersce ne ist das stilisierte biologische Zeichen fur Mannlichkei

Show description

Read Online or Download Alltagsbewältigung: Rückzug — Widerstand? PDF

Similar german_10 books

Download e-book for iPad: Problemlösung im europäischen Mehrebenensystem: Das Beispiel by Oliver Buntrock

In den 1950er und 1960er Jahren conflict die Stahlindustrie Schlüsselindustrie; in jüngerer Zeit geriet sie vor allem im Zusammenhang mit internationalen Handelsstreitigkeiten immer wieder in die Schlagzeilen. Um die während des Zweiten Weltkriegs zurückgefallene europäische Stahlindustrie wieder aufzubauen, gründeten die Beneluxstaaten, Deutschland, Frankreich und Italien 1952 die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), deren Vertrag im Jahre 2002 auslief.

Ulrich Winkler's Effiziente Grenzen der Unternehmung: Zwischen PDF

Dass die Grenzen von Unternehmungen in ständigem Fluss sind, wird durch die ausgeprägten M&A-Aktivitäten der letzten Jahre eindrücklich dokumentiert. Trotz der Entwicklung hin zur Wissensgesellschaft dominierte in der Wissenschaft bisher die Diskussion vertragstheoretischer Konzepte und der Einfluss wissensökonomischer Aspekte auf die Grenzen der Unternehmen wurde vernachlässigt.

Welchen Bibeltext benutzte Athanasius im Exil?: Zur Herkunft by Karin Metzler PDF

Die hier vorgelegte Untersuchung ist Teil meiner Arbeit am Athanasius-Text, die ich in der Patristischen Arbeitsstelle Bochum der Nordrhein-Westfalischen Akademie der Wissenschaften ausfuhrte. Dabei wurde ich von Spezialisten fur den textual content des Neuen Testaments uncl der Septuaginta beraten. Dafur mochte ich an dieser Stelle Frau Prof.

Get Integrierte Marketing-Logistik: Auftragsabwicklung als PDF

Innerhalb eines Jahrzehntes hat die betriebswirtschaftliche Logistik einen ge waltigen Aufschwung und Wandel erfahren. Traditionell wurde das logistische Aufgabenfeld ganz iiberwiegend als eher technisch-operativ und nicht selten als nachgeordnet angesehen. Die wissenschaftliche Beschiiftigung mit logistischen Fragestellungen konzentrierte sich auf Optimierungsiiberlegungen zu einzelnen isolierten Teilaspekten.

Additional resources for Alltagsbewältigung: Rückzug — Widerstand?

Sample text

2 Allerdings zerbrechen diese mädchenspezifischen Cliquen zumeist, wenn die harte Realität ins Wohnzimmer einzieht - wenn der gemeinsame soziale Zusammenhang, die Schule, beendet ist oder wenn die eine oder andere Freundin in die traute Zweisamkeit mit einem Freund verschwindet. Die Möglichkeit fiir Mädchen, ihre untergründige Mädchenkultur ins Erwachsenenleben hinein zuentwickeln, ist heute geringer denn je. 2 Straßencliquen Die Clique in der unmittelbaren Wohnumgebung ist für viele Mädchen, die es schaffen, sich draußen Freizeit zu erkämpfen, ein wich tiger Treffpunkt.

Es ist zwar ein Blick hinter die Kulissen der schillernden welt der Drogen getan worden, er hat allerdings mit der Realität der Abhängigen wenig gemein. Weder ist diese welt besonders exotisch, aufregend, voller Geheimnisse, noch ist die Lösung von der Droge mit dem Weggang aus der Stadt zur Tante auf's Dorf geschafft. Das Buch reizt eher zur Nachahmung, als daß es die erhoffte abschreckende Wirkung hat (Christiane F. 1979). Unsere biographisch orientierten· Gespräche mit drogenabhängigen Frauen zeigen zwar Übereinstimmungen, aber auch deutliche Unterschiede zur Geschichte der Christiane F.

Durch sie erlebten die Mädchen neue ,Bilder' von Frauen. 4 Die verbale Absage vieler Mädchen an die Frauenbewegung (welche auch immer die Mädchen damit meinen) hat ihre guten Gründe, da der Frauenbewegung als einer Bewegung von erwachsenen Frauen oftmals die Handlungor spielräume fehlten, die die Mädchen für die Entwicklung einer IdentifIkation mit der Bewegung und ihren politischen Zielen nötig gehabt hätten. Dennoch, auch ohne Bewegung haben viele Mädchen die Angst vor dem Abweichen von verordneten Normen verloren und gleichzeitig Mut entwickelt.

Download PDF sample

Alltagsbewältigung: Rückzug — Widerstand? by Monika Savier, Anne Kurth, Claudia Fromm, Rita Eichelkraut, Ulrike Kreyssig, Andrea Simon


by Christopher
4.4

Rated 4.02 of 5 – based on 3 votes